Auch bekannt als Durchlüfterpumpe oder wegen mir auch Aquarienpumpe, ich rede von den Dingern die Luft in das Aquarium pumpen.

Ich denke als Membranpumpe ist sie wohl am bekanntesten. Zu finden bei fast jedem Aquarianer lässt sich über Sinn und Zweck manchmal streiten.
Gerade wenn sie zum Betrieb von Skeletten oder  Blubbernden Schatztruhen angeschafft wurden verstehen das viele Aquarianer nicht.
Ich persönlich finde das einfach Geschmackssache, es kommt auch immer darauf an, wie es gestaltet wurde. Wenn sonst genug Pflanzen vorhanden sind und der Rest auch passt, kann gerne auch mal ne Blubberburg oder ein Sarg im Aquarium sein.

Gerade Kinder kann man dadurch für das Hobby begeistern.

Meine Tochter will auch ein Aquarium, aber so richtig entflammt war der Wunsch erst als sie einen blubbernden Spongebob mit Gefährten in einem Zoogeschäft gesehen hat.
Wegen mir gerne, den Fischen ist es schnurz und Papi bekommt ein extra Becken in der Wohnung untergebracht 😉

Das gleiche gilt für die Sprudelsteine, wem es gefällt, der soll die Deko nutzen, das einzige was man wissen sollte, ist, das die eingebrachte Luft in der Regel nicht Notwendig ist.
Wenn das Aquarium vernünftig mit Pflanzen bestückt ist und der Fischbesatz auch passt, dann benötigt man keinen extra Sauerstoff für die Fische.
Über die Oberflächenbewegung des Wassers und den Pflanzen wird genügend Sauerstoff eingebracht.

Der negative Aspekt ist hier auch noch, das die Luft das CO2 aus den Becken treibt, somit macht es wenig Sinn sich eine CO2 Anlage anzuschaffen und gleichzeitig das CO2 mit einem Sprudelstein auszutreiben.
Hier sollte man sich  dann entscheiden.

Ich persönlich habe eine Membranpumpe, um meine Luftheber zu betreiben.
Diese befinden sich in meinen “neuen” Zuchtbecken, mit der Pumpe betreibe ich im Moment drei Aquarien, ein viertes soll noch folgen.
Relativ Kostengünstig, da ich somit mit nur einer Pumpe und 5 Watt Verbrauch eben vier Aquarien betreiben kann.
Auch ist es nicht schlimm, wenn mal ein Jungtier in den Filterbereich kommen sollte, es wird dann einfach wieder ins Schwimmabteil zurückgespült.

Bei einer Kreiselpumpe auch, aber selten in einem Stück 🙁

Nun gut jetzt hatte ich schon eine ca. 2 Jahre alte Durchlüfter-Pumpe (Marke möchte ich nicht nennen, nicht das sich jemand auf den Schlips getreten fühlt),  zu Testzwecken habe ich sie mal an einen Luftheber angeschlossen.
Funktioniert, aber etwas Nervig, da so ein ständiges  Brummen zu vernehmen ist.

Das wäre auf die Dauer nichts fürs Schlafzimmer , ich habe die Becken in meinem “Arbeitszimmer” von daher geht es, im Schlafzimmer dagegen wäre das für mich störend.
Nun haben viele Aquarianer Ihre Becken im Schlafzimmer, ich will nicht wissen wie viele davon schon an den brummenden Membranpumpen verzweifelt sind.
Meine alte Wisa war schon sehr leise, ich glaube sie wäre Schlafzimmertauglich gewesen. Im Büro habe ich sie jedenfalls nicht wirklich bemerkt. Gut sie war auch runtergeregelt, was jede Pumpe etwas leiser macht.

Dummerweise habe ich das gute Stück damals in meiner Wahnvorstellungen nie wieder Aquaristik zu betreiben bei Ebay verkauft, (siehe meinen Leidensweg auf der Startseite)
Selten habe ich mich so geärgert im Nachhinein.
Die guten Pumpen kosten eine Stange Geld und soweit ich das sehe bekommt man die leider auch nur noch schwer.

Gut bisher brauchte ich sie auch nicht mehr, die alte Durchlüfterpumpe habe ich mir nur angeschafft um mein JBL Artemio Set zu nutzen.
Dafür ist sie auch gut zu gebrauchen, aber es wäre eben nichts fürs Schlafzimmer und ist mir auch zu nervig für den Dauerbetrieb.

Nun hat es mich aber eben gepackt und ich habe mir 3 Zuchtbecken hingestellt 40 x 25 x 25 cm.
Diese werden nun mit Lufthebern betrieben, die alte Pumpe (100 l/h) ist dafür zu schwach ausgelegt.

 

Die leise Membranpumpe der erste Tipp:

Wer einfach nur eine leise Membranpumpe haben will sollte sich unbedingt die Modelle der Firma Schego ansehen.
Ich habe die Schego 850 Optimal mit einer Leistung von 250 l/h Luft.

schego membranpumpe

Ein bekannter Aquarianer hat mir diesen Tipp gegeben, was soll ich sagen der Hammer – Preis/Leistung überzeugen hier voll.
Die Pumpe sieht nicht sehr spektakulär aus, tut aber das was sie soll und das schon sehr leise.
Dabei baut sie ordentlich Druck auf 250l/h, damit kann ich ohne Probleme  meine drei (später vier) Zuchtbecken mit den Lufthebern betreiben.
Nun könnte man meinen das ist die Lösung, wenn ich sehr leise schreibe kann ich aber noch nicht von Geräuschlos sprechen, selbst aufgehangen (Wofür die Schego schon eine Öse hat) macht sie eben doch Geräusche. Wenn man sie runterregelt, z.B. für einen Sprudelstein oder einen oder zwei kleinen Lufthebern sollte man dabei auch Schlafen können.
Das ganze in einen Unterschrank gepackt und alles ist schick.
Eine ganz klare Kaufempfehlung von mir.
Wer allerdings eine Geräuschlose Membranpumpe haben möchte sollte weiter lesen, wer eine leise Pumpe mit Einstellrad und Aufhängevorrichtung möchte,  kann sich genau mein Modell hier bei Amazon besorgen:

Schego 850 Pumpe Optimal
231 Bewertungen
Schego 850 Pumpe Optimal
  • 250 l/h - 5 Watt
  • laufruhige Luftmembranpumpe
  • langlebige Membranen
  • zuverlässiger Dauerbetrieb

Letzte Aktualisierung am 25.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Die Schallschluck-Kiste für die Membranpumpe

Leise ist aber nicht Geräuschlos und nicht jeder will sich eine neue Pumpe kaufen, daher hier die Bauanleitung für die Schlafzimmertaugliche Membranpumpe.
Die Idee ist nicht von mir, ich hatte zwar die Idee mit der Kiste was jetzt auch nicht so schwer ist aber ein wichtiges Detail kommt aus einem Thread aus dem Garnelenforum.
http://www.garnelenforum.de/board/threads/bass-reflex-für-luftpumpe-dämmung.23290/ 

Dafür an dieser Stelle ein Dankeschön an die User Andy077 für das ins Leben rufen und vorstellen und  Giusto für die Messwerte und die zwei elementaren Hinweise.

Punkt eins, die  Kiste muss absolut Luftdicht sein und Punkt zwei (darauf wäre ich selber nicht gekommen) der Lufteinlass sollte nicht einfach ein Loch sein sondern ein Schlauch o.ä. damit werden die Geräusche dann auf wohl nicht mehr wahrnehmbare unter 10 Dezibel gebracht.
Wer da mehr Hintergrundwissen haben möchte, warum das mit dem Schall so ist, dem sei der  Beitrag im Forum ans Herz gelegt.
Im übrigen ein schönes Forum rund um die Zwerggarnelen.

Wer einfach nur Ruhe haben will von seiner Pumpe, dem stelle ich hier meine gebastelte Box vor.
Es ist einfach zu bewerkstelligen und kostet in meinem Fall unter 40 Eur (geht aber noch wesentlich günstiger)

Ich habe in meine Kiste die Schego 850 Optimal “eingesperrt” die Maße der Pumpe beträgt 13 x 7 x 5 cm solltet ihr ähnlich Maße haben baut die Kiste einfach genauso nach.
Ihr solltet natürlich auch den Platz für die Kiste haben.

Was ich für die Schallschluckkiste verwendet habe:

    • 6 zugeschnittene Bretter, Stärke 18 mm mit den Maßen – 4 Stück 30 x 30 cm und 2 Stück 30 x 33,6 cm
    • etwas Silikon zum Abdichten
    • ein paar Schrauben
    • Dichtgummi (zB. selbstklebende für Fenster)
    • Akustikschaumstoff (Absolut wichtig, hier solltet ihr nicht an der Dicke bzw. Höhe sparen)
    • einen Aquarienschlauch ca 1 Meter mit einem Durchmesser von 1 cm

 

membranpumpe leiser machen 1


Bei den Brettern habe ich es mir einfach gemacht bin in den nächsten Baumarkt und habe mir so ein Fichtenholz-Brett mit den Maßen 200 x 30 x 18 cm zerschneiden lassen.
Die Breite mit 30 cm war ja schon vorgegeben, also habe ich mir aus der Platte 4 Stücken a. 30 cm Länge abschneiden lassen und 2 Stücken a. 33,6 cm.

Dazu habe ich gleich eine Tube Silikon mitgenommen (Sorte egal, hab das günstigste genommen)
Und dann noch den Dichtgummi, hierzu war ich im Tür und Fenster-Bereich des Baumarktes, dort gibt es so selbstklebende Gummis die sich selber ausdehnen.

Die habe ich genommen, es könnte auch anderes Dichtband gehen, hier hatte mich Preis/Leistung einfach überzeugt.

Bei den Akustikmatten wird es schon schwieriger, ich habe im Baumarkt keine gefunden auch sonst wüsste ich nicht welche ich nehmen sollte.
Bin dann aber bei Amazon fündig geworden.

Noppenschaum 70mm Pyramide 4 Platten 50x50x7cm
18 Bewertungen
Noppenschaum 70mm Pyramide 4 Platten 50x50x7cm
  • Plattengröße ca. 50x50x7cm
  • Farbe: anthrazit/schwarz
  • Akustikschaumstoff
  • Pyramidenschaumstoff

Letzte Aktualisierung am 25.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Matten sind auch der teuerste Posten aber vor allem bekommt man die nur in größeren Gebinden.
Macht ja auch Sinn in der Regel werden damit ja Tonstudios u.ä. ausgestattet.
Ich habe 4 Matten erworben macht zusammen einen Quadratmeter, die Hälfte hätte auch gereicht.
Wichtig war mir die Dicke der Matten hier habe ich in der Höhe 7 cm das ist schon ordentlich. Dafür ist meine Membranpumpe auch nicht “nur leiser” nein, sie ist gar nicht zu hören.
Auch wollte ich hier keine Abstriche von der Wirkung her machen, ich hätte bestimmt auch für 10 Eur plus Versandkosten welche gefunden, nur sind die dann wesentlich dünner was eventuell nicht reichen dürfte um die Kiste wirklich Schalldicht zu bekommen.
Daher wenn euch die Pumpe nervt, hier würde ich nicht sparen, nachher müsst ihr noch was dazu holen, was die Sache dann doch noch teurer macht.
Deshalb habe ich den Akkustikschaum etwas überdimensioniert, viel hilft hier viel.

So wenn ihr alles zusammen habt kann es losgehen.
Als erstes habe ich die 4 Bretter a. 30 x 30 cm mit dem Silikon zusammengeklebt und dann den Boden 30 x 33,6 cm auch noch raufgeklebt.

 

membranpumpe-leiser-machen-2

Die Kiste ist auf Stoß verklebt

Das übrige Brett wird der Deckel der Kiste.

Dann wurden alle Kanten der Kiste von innen mit dem Silikon abgedichtet, ganz wie bei einem guten Aquarium erst alle Seiten auf Stoß verkleben und dann noch die Ecken.
Wäre das jetzt Glas sollte es Wasserdicht sein 🙂

membranpumpe-leiser-machen-3

Die Kiste ist verklebt und innen abgedichtet, vorne sieht man schon einen streifen Dichtgummi.

Zum Schluss wurde noch das Dichtband oben auf die Kante geklebt.

 

membranpumpe-leiser-machen-4

Fertig mit Dichtband beklebt.

 

Jetzt das ganze Kistlein über Nacht  trocknen lassen.

Einen Tag später …

 

Jetzt kommt der Deckel dran, dieser soll später aufgeschraubt werden, dazu habe ich auf jeder Seite 3 Löcher vorgebohrt, wo später die Schrauben reinkommen. 

 

membranpumpe-leiser-machen-5

 

Auch die einzelnen Seiten werden zur Sicherheit noch verschraubt.
Auf einer Seite der Kiste habe ich dann oben am Rand zwei Kerben eingebohrt, so das der Luftschlauch und das Stromkabel da durch passen.

Das Ganze wurde dann noch mit dem Dichtgummi ausgestopft, so das nachher der Schlauch und das Kabel eingeklemmt werden.
Wir dürfen ja nicht vergessen, die Kiste soll so gut wie Luftdicht werden.
Unten habe ich dann mit einem 10er Bohrer 4 Löcher nebeneinander gebohrt, so entstand dann das große Loch, da ich nicht so einen großen Bohrer hier habe, für den Luftansaugschlauch.
Das Loch wird dann wenn der Schlauch drinnen steckt mit Silikon abgedichtet. 

membranpumpe-leiser-machen-6

 

Als nächstes habe ich den Akustikschaum so zugeschnitten, das er den Boden abdeckt, da wurde dann der Aquarienschlauch wie bei einer Fußbodenheizung reingelegt.
Ein Stück Schlauch wurde durch das untere Große Loch geschoben.
Wenn die Kiste Luftdicht ist, kann nur über dem am Boden liegenden Schlauch Luft ins innere der Kiste gelangen.

membranpumpe-leiser-machen-7

Der Blick von oben in die Kiste.

 

Jetzt wurden noch die Seitenwände mit dem Akustikschaum ausgekleidet, das geht alles ganz einfach, da sich die Matten gut mit einer Schere zurechtschneiden lassen.
Die Akustikmatten wurden nicht verklebt o.ä. einfach fest ineinandergeklemmt.
Die Durchlüfterpumpe habe ich schon reingelegt und das Kabel sowie den Luftschlauch in die vorgesehenen Löcher geklemmt.

membranpumpe-leiser-machen-8

Die Schallschutzkiste ist fertig mit Akustikschaum ausgekleidet.

 

 

 Damit die Membranpumpe von allen Seiten gut umlüftet wird, habe ich sie in die Kiste gehangen, das gibt auch noch mal eine extra Geräuschreduzierung.
Das ist so nicht nötig, da man die Pumpe auch einfach in die Kiste am Boden stellen kann.
Wer es aber auch so machen will, muss sich nur einen Stab, ein Stück Latte o.ä. besorgen und es ungefähr auf Kistenbreite zuschneiden.
Ich hatte ein altes Alurohr rumliegen und habe die Enden mit dem Dichtgummi umwickelt, nicht das die Stange mit dem Holz Kontakt bekommt und eventuelle Vibrationsgeräusche auftreten.
Da das ganze mit Pumpe nicht so schwer ist, wird die Stange einfach auf die Matten aufgelegt. 

 

membranpumpe-leiser-machen-9

Die Schego wird aufgehangen in die Kiste kommen.

 

membranpumpe-leiser-machen-10

Die Schego hängt frei in der Kiste, das ganze von oben gesehen.

 

Jetzt kommt nur noch ein Stück Akustikschaum oben rauf gelegt und er Deckel drauf.
Das Ergebnis, absolute Stille 🙂

membranpumpe-leiser-machen-11

Deckel rauf und verschraubt, Stille pur beim Einschalten der Pumpe.

 Wenn der Luftheber Vibrationsgeräusche abgibt, dann bastel Dir noch schnell einen Schalldämpfer … Hier entlang ->

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: andere Aquarienbewohner. andere Aquarienbewohner

Zurück